Skip to content

Download e-book for kindle: Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre by Christoph Zeller

By Christoph Zeller

ISBN-10: 3476043118

ISBN-13: 9783476043115

ISBN-10: 3476452182

ISBN-13: 9783476452184

Die Romane Wilhelm Raabes bilden ein kunstvolles Geflecht aus Zitaten und Anspielungen. Disparates, Ungefügtes ordnet sich im Selbstbezug poetischer Reflexionen. Nicht die Erzählung, sondern die paintings und Weise der Darstellung, das Erzählen selbst ist der Gegenstand seiner Texte. Die literarischen Reminiszenzen zeugen, bislang unerkannt, von einer immanenten Poetik, und mehr noch: sie verraten den Ahnen eines eigentümlichen, dichterischen Verfahrens. Jean Pauls Schriften, häufig zitiert, sind Raabe Modell und Anstoß zur anthropologischen Erkundung des unbekannten Inneren, sie akzentuieren die Auflösung des autonomen Ich und setzen der im 19. Jahrhundert dominanten, auf Harmonie und Schönheit bedachten Ästhetik der Weimarer Klassik eine fiktive Welt des Fragmentarischen, des Häßlichen entgegen. Die Szenarien und Figuren Jean Pauls bezeichnen die Gesetze dichterischer Produktion, sind immer schon Allegorien des Erzählens. Raabe bekennt sich damit zu einer culture des offenen, aus Bruchstücken geformten Kunstwerks - zur Montage - und löst sich aus der Epoche des bürgerlichen Realismus. Seine Romane begründen, wie diejenigen Jean Pauls, die literarische Moderne.

Show description

Read or Download Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre PDF

Best german_16 books

Download e-book for kindle: Migrant Care Workers aus Polen in der häuslichen Pflege : by Patrycja Kniejska

Das Buch ermöglicht einen differenzierten Blick auf die PendelmigrantInnen aus Polen, die in der häuslichen Pflege in Deutschland überwiegend ‚schwarz’ beschäftigt werden. Patrycja Kniejska zeigt, dass sie eine Variante von Pflegenden repräsentieren, die bilokal leben und über virtuelle Kommunikation die Verbindung zu ihrer Familie in Polen aufrechterhalten.

Get Clustermanagement: Wie Cluster die Innovation und die PDF

Das Buch zeigt die Ausgangslage für den Aufbau von Clustern in der Schweiz und stellt anhand einiger Beispiele aus unterschiedlichen Branchen dar, wie Cluster erfolgreich sein können. Es werden internationale Ansätze zur Stärkung von Netzwerken dargestellt, Checklisten liefern Hinweise für Praktiker, die Cluster lancieren wollen.

Dirk Randoll, Ines Graudenz, Jürgen Peters's Bildungserfahrungen an Freien Alternativschulen: Eine Studie PDF

Die Beiträge der vorliegenden Studie gehen der Frage nach, welche Qualitäten eine Schulform hat, die vor allem auf Eigenständigkeit, Selbstmotivation und Selbstverantwortung ihrer Schüler setzt und ihnen viel Freiheit beim Lernen lässt. Wie kommen die Schüler mit dieser Freiheit und den entsprechenden Lernarrangements usw.

Read e-book online Handelndes Lernen im Philosophieunterricht: Charles S. PDF

Klaus Feldmann untersucht die Entwicklung eines Ansatzes, welcher philosophische Bildung als Einheit von Theorie und Praxis von seinem Geschehen her konzeptionell weiterdenkt. Auf der Grundlage einer philosophiedidaktischen examine möglicher Inhalte und Kompetenzziele des Philosophierens sowie einer Differenzierung des mit ihm verbundenen Handlungsbegriffs wird mit Hilfe von Charles Sanders Peirces pragmatischer Maxime die prozessuale Seite philosophischer Bildung als Konzept eines handelnden Lernens entworfen.

Additional resources for Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre

Sample text

87 Ebd. S. 144. reale Ich-Origo" gebärde. Daß dies alles Teil der Fiktion (nämlich als Spiel mit ihr) ist, werde dabei häufig übersehen. Was also im poetischen Realismus unter dem Dualismus von Subjektivität und Objektivität diskutiert worden sei, konnte nur unter weitgehendem Verzicht auf die Einsicht in den rein fiktionalen Charakter der Dichtung geschehen, vgl. ebd. S. 128ff. 88 VgJ. Müller: Die Bedeutung J ean Pauls. S. 135f: • Vischer vertraut weder auf religiöse noch auf metaphysische Entitäten, wodurch der Kunst nun die Aufgabe zukommt, für Trost durch die momentane Befreiung von der zufalls geprägten Wirklichkeit zu sorgen.

H. " (SW 1/5, 125). In der Folge spricht Jean Paul nur mehr von der "subjektiven" und der "objektiven Maxime" (SW 1/5, 132) - und nicht von Objektivität -, von zwei Spiegelachsen poetischer Schöpfungstätigkeit, in deren Mittelpunkt die Phantasie des schaffenden Subjekts steht. "86 Der subjektive Erzähler, der sich somit als Verfasser des Textes in den Vordergrund schiebt ~,Daher spielt bei jedem Humoristen das Ich die erste Rolle", SW 1/5 132), veranschauliche das ,,Bewußtsein des freien Spiels, das getrieben werden kann mit der materielosen, stilisierten, fiktiven Wirklichkeit des Romans.

Hg. von Horst Albert Glaser. Bd. 7. Vom Nachmärz zur Gründerzeit: Realismus. 18481880. Reinbek bei Hamburg 1982. S. 36-46. Hier: S. 39. 40 in dem feuerspeienden Berge emportreibt, und auf den Flächen der Berge hinabgleiten läßt. "67 Allein in der Darstellung mikroskopischer Verhältnisse, den verkleinerten Ausschnitten eines der Wahrnehmung entzogenen "Ganzen", konvergierte Jean Pauls Literatur mit den zeitgenössischen, an Hegel geschulten ästhetischen Ansprüchen. 68 Wer von Jean Paul als einem ,,Idylliker" sprach, verband nicht unwesentlich die Kenntnis modischer Dorfgeschichten mit den Beschreibungen der beschränkten Schulmeisterleben eines "Wutz" oder "Quintus Fixlein".

Download PDF sample

Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre by Christoph Zeller


by Jason
4.0

Rated 4.38 of 5 – based on 13 votes